#
FDE
KLINIK BURKI FÜR ÄSTHETISCHE CHIRURGIE

Klinik BurkiDr. med. Urs Victor BurkiSchönheitsoperationenAnti-Aging Kosmetik

HomeAktuellMedienauftrittePublikationenKontaktLinks

Mona Lisa Die Geschischte der Mona Lisa Mona Lisa nach der Schönheitsoperation

Mona Lisa

Leonardo da Vinci soll dieses Meisterwerk in Florenz im Alter von 47 Jahren begonnen haben, um es drei Jahre später, 1506, zu vollenden. Dieses Bild, das dem Besteller nie ausgehändigt wurde, blieb zeitlebens im Besitz Leonardos, der es 1515 in das Gutshaus des Schlosses von König François I in Amboise an der Loire, dem letzten Wohnsitz des Meisters, mitnahm. Mona Lisa, die Abkürzung von Madonna Lisa, war gemäss dem Geschichtsschreiber Vasari die dritte Frau eines florentinischen Kaufmanns namens Francesco Bartolomeo del Giocondo. Damit erklärt sich der Name La Gioconda. Als Leonardo sie das erste Mal porträtierte, soll sie ungefähr vierundzwanzig Jahre alt gewesen sein.

Leonardo Da Vinci und die Joconde Nach Aussagen des Historikers, Malers und Architekten Giorgio Vasari (1511– 1574), der in seinen berühmten Künstlerbiografien über die Entstehung des Porträts der Mona Lisa berichtet, ging Leonardo da Vinci in seinem Streben nach Vollkommenheit sogar so weit, dass er Sänger und Musiker kommen liess, um sein Modell mit Lautenspiel, Gesängen und lustigen Geschichten zu erheitern. Vasari schreibt: «...Auf diesem Angesicht spielt ein so liebliches Lächeln, dass es eher himmlischer als irdischer Natur ist.»

Auszug aus dem Buch Kunst & Ästhetische Chirurgie
von Urs Victor Burki.

All Content Copyright 2008, Burki Clinic for Aesthetic Surgery, All Rights Reserved.